Stefanie Kirner - über mich    
 
     
  weiter


 

Stefanie Kirner
weiter
  Konzerttermine
  CD/
Hörproben/
Filmmusik
  Noten
  Unterricht
  Kontakt
     
 
 

Biografie
Geboren in Titisee-Neustadt, in dem schönen, kleinen Ort Lenzkirch-Kappel im Schwarzwald aufgewachsen. Dort machte sie die ersten Begegnungen mit der Musik (musikalische Früherziehung, Flötenunterricht). Die Piccolo-Flöte war das nächste Instrument auf de Weg zur Harfe. Auch im Jugendchor war Stefanie Kirner sehr aktiv. An der Realschule Titisee-Neustadt hatte sie genügend Zeit, sich mit ihrem Hobby, der Musik zu beschäftigen. In der 9. Klasse begann sie mit ihren ersten Harfenstunden. Ihr Abitur machte Stefanie Kirner 2005 auf dem sozialpädagogischen Gymnasium in Freiburg, während ihrer Zeit dort wurde sie von ihrem Musiklehrer zur Musikmentorenausbildung in Trossingen angeregt. Damit verbunden absolvierte sie einen zusätzlichen Rhetorik-Kurs in Stuttgart, mit anschließender Moderation am Landes-Musikfestival in Rastatt und Ötigheim. Seit dem Abschluss ihres Studiums 2008 zur Diplom-Tourismus-Betriebswirtin an der Berufsakademie in Ravensburg arbeitete sie immer hauptberuflich im Tourismus oder der Industriebranche. Sie gibt Harfenkonzerte und Unterricht, außerdem komponiert Stefanie Kirner leidenschaftlich gern in Ihrer Freizeit. Neben der Musik nehmen auch ihre beiden Kinder einen wichtigen Platz in ihrem Leben ein.

Werdegang
November 2000 ein Kindheitstraum geht in Erfüllung: Erste Harfenstunde bei Betty Pettersson => irische Musik, lernen ohne Noten

Juni 2001 Lehrerwechsel zu Ulrich Reichard, der schon zahlreiche Male Preise abgeräumt hatte => klassische Musik, lernen nach Noten

Juli 2001 Kauf meiner ersten eigenen Harfe: eine Volksharfe aus Traunstein/Bayern

Herbst 2001 Improvisationsworkshop in Tirol bei Georg Baum

Januar 2003 Bau meiner kleinen Harfe "Leyla" im Kurs bei der Klangwerkstatt Markt Wald

Mai 2003 Erfolgreiche Abschlussprüfung zur Musikmentorin für Zupfmusik

September 2003 Lehrerwechsel zu Dipl. Harfenistin Sarah Botzian

Januar 2004 Intensivkurs Irische Musik bei Christoph Pampuch

Oktober 2004 erstes Konzert mit der jungen süddeutschen Philharmonie Esslingen (www.jspe.de)

Januar 2005 Intensivkurs Improvisierte irische Stücke bei Christoph Pampuch

2009-2013 diverse Intensiv-Workshops bei Christoph Pampuch, Bärbel Buß u.a. mit den Schwerpunkten Improvisation, Komposition, Unterrichten, irische Musik und Moderne/jazzige Musik.

seit 2014 Intensiver regelmäßiger Austausch mit Johanna Dammert, Harfenistin und Harfenlehrerin.

 

 

 
Philosophie
über mich
Fotogalerie
Repertoire
Projekte
Partner
Referenzen
Presse
Freunde/Links
Datenschutz
Impressum